$ 88 GRATIS KEINE EINZAHLUNG NÖTIG Teilnahmebedingungen

Das Treffen sportlicher Entscheidungen auf der Grundlage von Analysen

Autor:
Font Size
A A A

Der Sport war einmal einfach. Im Baseball stellten sich die Spieler einfach auf eine Markierung und schlugen nach dem Ball und im Fußball wurden nur X- und O-Symbole auf die Taktiktafeln gemalt. Auch im Poker ging es bei einem auf 52 Karten beschränkten Solospiel nur um den Spieler und seine Hand. Die Zeiten haben sich geändert.

Mit dem Siegeszug des Computers brach ein von Daten gesteuertes Zeitalter in der Geschichte des Sports an und die Welt der Analyse- und Informationstechnologie hat die Art und Weise, in der Spiele gespielt werden, für immer verändert.

Unten sind nur drei Beispiele zu diesen Veränderungen aufgeführt.

Billy Bean und das Aufkommen der Sabermetrics

Wenn Sie schon mal den Film Moneyball aus dem Jahr 2011 mit Brad Pitt gesehen haben, haben Sie schon etwas von Billy Beane gehört. Laut IMDB geht es in dem Film und Folgendes:

„Den erfolgreichen Versuch des General Managers Billy Beane der Oakland Athletics, ein Baseball-Team mit knappem Budget und dem Einsatz Computer-erzeugter Analysen zur Anwerbung neuer Spieler zusammenzustellen.“

Das klingt nicht besonders spannend. Wie dreht man einen abendfüllenden Spielfilm über Analysen? Trotzdem war der Film ein Hit und hat Fans und Kritiker.

Beane ist ein ehemaliger Spieler und arbeitet im Vorstandsbüro. In seiner ehemaligen Karriere als Spieler war er erfolgreich, aber in seinem späteren Berufsleben hat er durch die Verwendung der statistischen Analyse dem Spiel seinen Stempel aufgedrückt. Er verwendete die sogenannten sabermetrics, was laut Definition die empirische Analyse des Baseball ist und vor allem nutzte er Statistiken, die eine Messung der In-Game-Aktivitäten ermöglichten.

Dies umfasste Analysen der Abschläge, Würfe und Feldwerte, die bekannte Sabermetrics, also Statistiken wie Value Over Replacement Player (VORP), Wins Above Replacement (WAR) und Batting Average On Balls In Play (BABIP), zur Folge hatten.

Zur Erstellung dieser Statistiken sind höhere Mathematik und Berechnungsmethoden erforderlich. Wenn Sie sich damit nicht eingehender beschäftigen möchten, sehen Sie sich einfach den Film an oder lesen Sie das Buch, das denselben Titel trägt und erfahren Sie, wie die Statistiken das Baseball-Spiel, wie wir es kennen, verändert hat.

Wie Beane schon sagte: „Pass dich an oder stirb.“

WSOP 2016: November Nine

Poker: Nicht immer ein Solospiel

2008 stellte die World Series of Poker (WSOP) das Konzept der „November Nine“ vor. Dabei wurde das Spiel bei der $ 10.000 Buy-In-Hauptveranstaltung im Prinzip angehalten, sobald der Finaltisch mit neun Spielern feststand. Dabei hatten die Spieler eine fast vier-monatige Pause. Das Ziel bestand darin, für Spannung und Vorfreude aufseiten der Fans und der Medien zu sorgen, aber es ermöglichte auch den Spielern, ihre Spielstrategie zu ändern.

Da der erste Preis üblicherweise mit $ 8 Millionen oder mehr dotiert war, realisierten die Spieler schnell, dass sie jeden Vorteil nutzen mussten, den sie sich verschaffen konnten. Deshalb wurde oft ein Coach zur Beobachtung des Pokerspiels, zum Beheben der Fehler und für sonstige Dinge engagiert. Da den Spielern hunderte von Pokerbüchern, Online-Trainingsseiten und Tools wie der Odds Rechner zur Verfügung standen, hatten sie keine Zeit sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen.

Es ging auch darum, ein Team zur Unterstützung am Finaltisch zusammenzustellen. Obwohl Poker ein Spiel für Einzelpersonen ist, hat es sich so verändert, dass die Spieler bei ihren Freunden Hilfe erbitten konnten. Da die November Nine üblicherweise weltweit mit einer zeitlichen Verzögerung von 15 bis 30 Minuten ausgestrahlt wurden, konnten die Spieler die Aktionen von ihren Freunden beobachten lassen und sie während der Pausen über die exakten Vorkommnisse berichten lassen oder sich alles zuflüstern lassen.

Die diversen Informationen, die Spielern zur Verfügung stehen – wie der VPIP-Anteil (durchschnittlicher Prozentsatz der Zeit, in der ein Spieler alle seine Chips in den Pot schiebt), der PFR-Anteil (wie oft ein Spieler den Einsatz vor dem Flop erhöht) und der WTSD-Anteil (wie oft ein Spieler bereit ist, nach Sehen des Flops am Showdown teilzunehmen) – sind nur drei Beispiele für Statistiken, die sich in der Welt des Pokers etabliert haben. Es war einfach sinnvoll für die Spieler, die Macht der Daten zur Entscheidungsfindung zu nutzen.

NFL Teams engagieren zum ersten Mal Analytic Executives

Zu Beginn des Jahres 2016 haben die Cleveland Browns den Analyseexperten Paul DePodesta als Chief Strategy Officer eingestellt. Wenn Sie den Film Moneyball gesehen haben, interessiert es Sie vielleicht, dass die Figur Peter Brand, die im Film von Jonah Hill gespielt wird, auf DePodesta, einem Harvard-Absolventen basiert.

Um mit Jimmy Haslams Worten, dem Eigentümer der Browns, zu sprechen, wurde Brand integriert, um „[dem] Vorstandsbüro eine kritische Dimension zu verleihen.“ Der Grund dafür war, dass das Team als langjähriger Verlierer in der NFL fest entschlossen war, die Analysen zu nutzen.

„Ich lege einen Schwerpunkt darauf, jegliche Erfahrungen und Perspektiven, die ich mitbringe, zu integrieren, um mit dem Team zusammenzuarbeiten und ich versuche uns dadurch zu besser informierten und erfolgreicheren Entscheidungen zu verhelfen.“, sagte DePodesta zu dieser Zeit.

Es war eine ungewöhnliche Strategie von einem Football-Franchise-Unternehmens, aber auch ein Beweis dafür, dass die Verantwortlichen hofften, dass sich das Spiel durch die Analysen genau wie beim Baseball ändert. Außerdem wurde erhofft, dass sich die Änderungen vor allem in der Entwicklung der Spieler und in der Sportwissenschaft bemerkbar machen.

Leider gab es keine sofortigen Veränderungen und die Browns schnitten 2016 mit 1:15 als Tabellenletzte ab. Solche Änderungen nehmen immer noch viel Zeit in Anspruch und dieses Jahr darf das Team 2017 als erstes beim NFL Draft wählen. Wir müssen also abwarten, bevor wir herausfinden können, ob DePodesta und das Unternehmen damit erfolgreich sind, aber sie werden mit Sicherheit Analysen zur Entscheidungsfindung nutzen.

Fanden Sie dies interessant?    

Danke, Sie haben uns geholfen uns zu verbessern!

     

Copyright 2002 - 2017 Cassava Enterprises (Gibraltar) Ltd., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von 888 Holdings PLC.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited ist in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen.
888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse gelistet.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited verfügt über eine Lizenz, unter der Online-Glücksspiel-Services in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Gibraltar (Online-Spiellizenz Nr. 022 und 039) angeboten und von den entsprechenden Regulierungsbehörden überwacht werden, und macht keinerlei Behauptungen bezüglich der Rechtmäßigkeit dieser Services in anderen Rechtsbezirken.
Unsere Dienstleistungen in Großbritannien werden von 888 UK Limited, einem von der Great Britain Gambling Commission (britische Glücksspielkommission) zugelassenen und regulierten Unternehmen, betrieben.
Unsere Services in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (mit Ausnahme der Staaten, in denen unsere Services im Rahmen einer lokalen Lizenz erbracht werden) und in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Freihandelszone werden von Virtual Digital Services Limited betrieben, einem Unternehmen, das in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen ist.
Virtual Digital Services Limited ist im Rahmen einer Glücksspiellizenz nach dem Recht von Gibraltar tätig.
Unsere Wettprodukte werden in Ireland von 888 Ireland Limited betrieben, einem in Gibraltar amtlich eingetragenen Unternehmen, das von den irischen Steuerbehörden lizenziert und reguliert wird.
Unsere Adresse: 601-701 Europort, Gibraltar.
Wir befürworten verantwortungsbewusstes Spielen und unterstützen GamCare.