$ 88 GRATIS KEINE EINZAHLUNG NÖTIG Teilnahmebedingungen

EINFÜHRUNG IN DEN CHINESISCHEN POKER

Autor:
Font Size
A A A
Einführung in den chinesischen Poker

Ich war im Jahr 2000 zum ersten Mal bei der World Series of Poker. Damals fand die WSOP noch in Binion's Horseshoe in Las Vegas statt. Die Veranstaltung war damals sehr viel kleiner als heute und eher eine Art internationale Spieler-Convention. Es gab zwar weniger Teilnehmer, dafür kamen sie aber aus der ganzen Welt, um das Main Event zu gewinnen. 

Ich weiß noch, wie ich im Poker Room die Spielerlegenden bestaunte, von denen ich bis dahin lediglich gehört oder gelesen hatte. Ich weiß auch noch, wie ich das viele Geld bestaunte, das ständig den Besitzer wechselte. Die Nebenspiele rund um das Turnier waren die größten Pokerspiele, die ich je gesehen hatte. Und eines der größten Spiele im Saal sah überhaupt nicht wie Poker aus. In der Mitte des Raums saß Clyde „Puggy“ Pearson gegenüber von Doyle „Tex Dolly“ Brunson mit einer Zigarre im Mund und einem Kartenfächer in der Hand, der wie ein halbes Kartenspiel aussah. Die beiden Spieler ordneten diese riesigen Kartenpakete in ihren Händen immer wieder neu, bevor sie alle Karten nebeneinander auf den Tisch legten. In diesem Moment beugten sich alle Zuschauer rund um den Tisch vor, um besser sehen zu können. Tex Dolly und Puggy begutachteten ihre Hände gegenseitig, holten dann dicke Bündel von Hundert-Dollar-Scheinen hervor und zählten Scheine herunter, um sich gegenseitig auszuzahlen. Anschließend mischte der Dealer die Karten neu und teilte sie wieder aus. 

Die Zuschauer begannen, sich über das gesehene Spiel zu unterhalten und darüber zu diskutieren, was die beiden Spieler jeweils hätten anders machen sollen. Ich verstand von all dem wirklich rein gar nichts. War das überhaupt Poker? 

„Was ist das für ein verrücktes Spiel?“ fragte ich jemanden in meiner Nähe. 

„Das ist chinesischer Poker, $ 200 pro Punkt“, war die Antwort.

REGELN IM CHINESISCHEN POKER 

Die Regeln im chinesischen Poker sind einfach, wenn Sie die Rangfolge der Pokerhände kennen.

  1. Jeder Spieler erhält 13 Karten.
  2. Anschließend ordnen Sie Ihre Karten in drei verschiedenen Händen an, zwei Five Card Poker-Hände und eine Three Card Poker-Hand.
  3. In der Three Card Poker-Hand zählen keine Straights und Flushes, sondern nur High Card, Paare und Drillinge.
  4. Die Hände müssen ausgehend von der Three Card Poker-Hand immer stärker werden.
  5. Sobald Sie Ihre Hände angeordnet haben, vergleichen Sie jede Ihrer drei Hände mit den entsprechenden Händen Ihres Gegners. Die jeweils bessere Hand erhält einen Punkt. Wenn alle Ihre Hände besser sind, erhalten Sie einen Bonuspunkt.
  6. Für bestimmte Hände gibt es zusätzliche Bonuspunkte, von Straights bis zu Paaren mit höheren Werten als Sechs. Durch diese Bonuspunkte kann das Glück im Spiel unglaublich schnell hin und her wechseln, besonders, wenn ein Spieler ein „Foul“ spielt, das heißt, wenn er seine drei Hände nicht dem Wert nach aufsteigend anordnet.
  7. In diesem Fall zahlt der betreffende Spieler den Sweep-Bonus und zusätzlich alle High Hand-Boni. Abhängig von den vereinbarten Boni können Hände in manchen Fällen bis zu dreißig Punkte oder mehr erzielen.

Das Spiel unterscheidet sich vom Poker dadurch, dass es keine Einsätze gibt und Bluffen oder das Lesen von Händen keine Rolle spielen. Sie spielen einfach Ihre Hand, vergleichen die Ergebnisse mit denen Ihres Gegners und werten aus. Andererseits gibt es viele Ähnlichkeiten zum Poker, da das Spiel eine perfekte Kombination aus Glück und Können erfordert, auch wenn hier das Glück eine beträchtlich größere Rolle spielt.

 VON DER WSOP ZUM OFCP 

Chinesischer Poker wurde beim Bracelet-Event der World Series of Poker 1995 mit Buy-Ins in Höhe von $ 1.000 und $ 5.000 eingeführt. Nach zwei Jahren bot die WSOP diese Veranstaltung nicht mehr an, da sie sich im Turnierformat nicht gut umsetzen ließ. Einige Jahre gab es das Spiel weiter als Nebenspiel. Mitte der 2000er-Jahre erschien jedoch eine Variante des chinesischen Pokers in der Pokerturnier-Szene, die heute jedoch nicht mehr wegzudenken ist. 

„Open Face Chinese Poker“ wird nach denselben Regeln wie chinesischer Poker gespielt. Die Spieler erhalten jedoch fünf offene Karten und erhalten den Rest ihrer Karten jeweils einzeln nacheinander. Sie entscheiden bei jeder ausgeteilten Karte, an welcher Stelle sie diese in ihren drei Händen anordnen. Dies geschieht offen, so dass ihre Gegner sehen, welche Hand sie bilden möchten, und versuchen können, sie zu schlagen. 

OFCP tauchte in amerikanischen Poker Rooms zuerst vor ungefähr zehn Jahren auf. Der Legende nach brachte der russische Pokerprofi Alex Kravchenko das Spiel aus Finnland nach Russland, wo es sich unter den dortigen Spielern wie ein Lauffeuer verbreitete. Russische Profis wie Alex Kravchenko, die von Turnier zu Turnier reisten, führten das Spiel in der Szene ein, weshalb es zu Beginn häufig auch als „Russisch-chinesischer Poker“ bezeichnet wurde.

2013 wurde OFCP praktisch überall gespielt, obwohl es in Kasinos praktisch keine Rolle spielte. Die Spieler spielten den chinesischen Poker unter sich, in Hotelzimmern, in Bars oder wo auch immer sie einen Tisch mit genügend Platz für die Hände fanden. Dann wurden einige Apps entwickelt, damit OFCP auch auf Smartphones gespielt werden konnte. Die Spieler spielten nun OFCP auf ihren Smartphones, während sie in Turnieren oder bei Cash Games am Tisch saßen. OFCP wurde so beliebt, dass die WSOP im Jahr 2013 sogar ein Bracelet Event in Betracht zog, aufgrund des Einspruchs beliebter Pokerprofis wie Daniel Negreanu oder Todd Brunson jedoch davon absah. Stattdessen bot das Rio im Rahmen seiner „Carnival of Poker“-Serie eine OFCP-Veranstaltung mit einem Buy-In Höhe von $ 5.000 an. Und die OFCP-Spiele am Rande der WSOP 2013 liefen fast rund um die Uhr, von $ 10 bis $ 100 pro Punkt und höher. 

OFCP hat eine Reihe von Varianten, von denen einige das Spiel wechselvoller machen und damit natürlich die Action steigern. Eine der beliebtesten Varianten ist „Pineapple OFCP“, bei dem die Spieler jeweils drei Karten gleichzeitig statt einer erhalten. Von diesen drei Karten verwenden sie zwei und verwerfen eine. Dazu führten Spieler das „Fantasyland“-Konzept ein, bei dem Spieler für ein Damenpaar (oder einen höheren Wert) in ihrer Three Card Poker-Hand belohnt werden, indem sie ihre nächste Hand vollständig verdeckt erhalten. Weitere Varianten sind die Ausspielung einer Low Hand von 2 bis 7 in der mittleren Hand und die Ausspielung von zwei Händen gleichzeitig für den Button-Spieler. 

OFCP findet sich gelegentlich auch in einigen der größeren Poker Rooms in Las Vegas, beispielsweise im Venetian und im Aria. Häufig entspricht ein Punkt $ 5. Bei der WSOP im Sommer werden jedoch sehr viel höhere Einsätze gespielt. Das Spiel wird auch online gespielt. Der litauische Pokerprofi (und Abgeordnete des Europäischen Parlaments) Tony G richtete auf seiner Tonybet-Plattform die erste Online-Site für OFCP ein. Tonybet führte die neue Site 2014 mit dem weltweit größten OFCP-Liveturnier im King's Casino in der Tschechischen Republik ein, dem Tonybet High Roller mit einem Einsatz von € 10.000. Die amerikanische Schach-Großmeisterin Jennifer Shahade gewann die Veranstaltung – und € 100.000. 

DIE BELIEBTHEIT DES CHINESISCHEN POKER  

Obwohl einige Profis wie Todd Brunson das Spiel aufgrund der fehlenden Elemente des Setzens und Bluffens ablehnen, steigt die Nachfrage in den Poker Rooms kontinuierlich. Und immer mehr Spieler spielen es auf ihren Smartphones in der Play Pineapple-App. Phil Hellmuth twittert regelmäßig Screenshots seiner besten Hände.  

In einem Interview mit der Today-Show im letzten Jahr bekannte der Schwimmer und Olympiasieger Michael Phelps, dass er in Fotos, in denen er vor einem Rennen auf sein Smartphone blickt, tatsächlich OFCP spielt. Daraufhin forderte Pokerprofi Shaun Deeb Phelps auf Twitter zu einem Spiel heraus. Shaun Deeb ist einer der größten Fürsprecher dieses Spiels. Er spielt regelmäßig OFCP mit hohen Einsätzen und ist überzeugt, dass sich das Spiel halten wird. „Es ging von Limit Hol'dem zu No-Limit Hold'em und heute sind die größten Spiele PLO. Es wird immer Wechsel von einem Spiel zu einem anderen geben. Und genau das ist auch hier passiert“, erklärte er gegenüber Poker Listings. „Wie ich schon von Anfang an sagte: Das Interessante bei Open Face ist, dass jeder kommen kann, sich das Spiel ansehen kann und es sofort verstehen kann. Sie können bei jeder Entscheidung zusehen, die die Spieler treffen.“

CHINESISCHER POKER UND TEXAS HOLD'EM 

Sicher nimmt das Interesse an OFCP sehr schnell zu. Wird das Spiel aber jemals Hold’em als beliebtestes Kartenspiel überholen? Nun, in den Kasinos der realen Welt ist dies nicht sehr wahrscheinlich. Es können (je nach Variante) nicht mehr als drei oder vier Spieler gleichzeitig an einem Spiel teilnehmen. Der Abschluss einer Hand dauert sehr lange, weshalb Kasinos die Zeit am Tisch berechnen müssen, anstatt einen Prozentsatz des Pots als Hausanteil zu behalten. (Und natürlich erhalten Dealer beim OFCP bei weitem nicht so hohe Trinkgelder wie sonst.) Das Format ist darüber hinaus nur schwer in Turnieren umzusetzen. 

Dennoch sieht die Zukunft für dieses Spiel gut aus, da es auf mobilen Plattformen gespielt werden kann, auf denen es sich heute einer sehr großen Beliebtheit erfreut. Apps wie Play Pineapple, die zurzeit beliebteste OFCP-App im iOS Store, geben jeden Tag mehr als 100.000 Hände aus. Dazu kommt, dass sie von NMi Meterology and Gaming Ltd getestet und zertifiziert werden, einem anerkannten Unternehmen für das Testen von Glücksspielen im Vereinigten Königreich. So können sich Spieler sicher sein, dass sie nicht zum Opfer von Betrugs- oder Hacking-Aktionen betrügerischer Spieler werden. Möglicherweise werden Hold'em-Livespiele durch OFCP zwar nicht verdrängt werden, aber sicherlich werden mehr und mehr Spieler zwischen den Händen OFCP spielen. 

Es ist richtig, dass OFCP einfach zu lernen ist. Es ist jedoch nicht einfach, wirklich gut zu werden. Im Folgenden finden Sie einige nützliche Tipps für die Pineapple-Variante von OFCP: 

Ein Gutshot Straight-Unentschieden auf Second Street mit allen Outs live hat eine Chance von 76 %. Ein Open End Straight-Unentschieden hat eine Chance von 95 %. 

Keine Eile beim Flush! Ein Flush-Vierer hat am Ende eine Chance von beinahe 100 %. Daher sollten Sie 3 Karten zu einem Flush in der unteren Hand spielen und die vierte Flush-Karte für ein Paar in der mittleren Hand oder einen Strong Kicker in der oberen Hand verwenden. 

Orden Sie Ihre niedrigen Karten nicht in der oberen Hand an. Dies ist eine wichtige Hand, besonders in Fantasyland-Spielen. Verwenden Sie niedrige Karten in der mittleren Hand, in der zwei Paare häufig gut sind, und versuchen Sie, in der oberen Hand Paare mit hohem Wert zu bilden. 

Achten Sie auf die Hand Ihres Gegners! Ich habe Spieler erlebt, die so stark auf ihre eigene Hand fixiert waren, dass sie die Karten des Gegners nur wahrnahmen, um nach ihren eigenen Outs zu suchen, ohne darüber nachzudenken, welche Chancen für seine Hand oder Foulmöglichkeiten der Gegner hatte. Wenn es so aussieht, dass Ihr Gegner eine sehr gute Hand zu bilden versucht, dies aber wahrscheinlich nicht schaffen wird, sollten Sie auf Nummer Sicher gehen! Wenn es so aussieht, dass Ihr Gegner bereits eine sehr gute Hand gebildet hat, gehen Sie kein unnötiges Risiko ein! 

Spielen Sie Progressive Pineapple. Progressive Pineapple ist eine Variante von Pineapple OFCP, die immer beliebter wird. Wenn bei Pineapple ein Spieler ins „Fantasyland“ geht, erhält er 14 Karten und verwirft eine Karte, nachdem er seine drei Hände gebildet hat. Die Meinungen gehen darüber auseinander, ob dies überhaupt ein Vorteil ist, da Sie beim normalen Ausspielen Ihrer Hand insgesamt 17 Karten sehen, auch wenn es nur immer drei Karten gleichzeitig sind. Im Progressive Pineapple erhalten Sie zusätzliche Karten, je nachdem, wie gut die oberste Hand war, die Sie ins Fantasyland gebracht hat. Ein Paar aus Damen ist für 14 Karten gut, ein Paar aus Königen für 15 und ein Paar aus Assen für 16. Für Drillinge gibt es 17 Karten. Selbst mit 15 Karten ist dies unbestreitbar ein enormer Vorteil im Vergleich zum abwechselnden Spiel und es gibt sehr viel mehr Action im Spiel, da die Spieler jedes Mal ins Fantasyland streben. Aber Achtung! Die Verhältnisse ändern sich schnell! 

Seien Sie nicht überrascht, wenn OFCP auch in einem Kasino in Ihrer Nähe auftaucht. Lernen Sie das Spiel jetzt kennen, damit Sie Ihren Namen dann auf die Liste setzen können! 

Fanden Sie dies interessant?    

Danke, Sie haben uns geholfen uns zu verbessern!

     

Copyright 2002 - 2018 Cassava Enterprises (Gibraltar) Ltd., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von 888 Holdings PLC.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited ist in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen.
888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse gelistet.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited verfügt über eine Lizenz, unter der Online-Glücksspiel-Services in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Gibraltar (Online-Spiellizenz Nr. 022 und 039) angeboten und von den entsprechenden Regulierungsbehörden überwacht werden, und macht keinerlei Behauptungen bezüglich der Rechtmäßigkeit dieser Services in anderen Rechtsbezirken.
Unsere Dienstleistungen in Großbritannien werden von 888 UK Limited, einem von der Great Britain Gambling Commission (britische Glücksspielkommission) zugelassenen und regulierten Unternehmen, betrieben.
Unsere Dienstleistungen in den Mitgliedsländern des europäischen Binnenmarktes (ausgenommen Länder, in denen unsere Dienstleistungen unter einer lokalen Lizenz zur Verfügung gestellt werden) werden von Virtual Digital Services Limited, einem Unternehmen mit Sitz in Gibraltar durchgeführt, das zur Europäischen Union gehört.
Virtual Digital Services Limited ist im Rahmen einer Glücksspiellizenz nach dem Recht von Gibraltar tätig.
Unsere Wettprodukte werden in Ireland von 888 Ireland Limited betrieben, einem in Gibraltar amtlich eingetragenen Unternehmen, das von den irischen Steuerbehörden lizenziert und reguliert wird.
Unsere Adresse: 601-701 Europort, Gibraltar.
Wir befürworten verantwortungsbewusstes Spielen und unterstützen GamCare.