HORSE Poker ist nicht so sehr eine Pokervariante an sich, sondern eine Sammlung von Pokervarianten, die am selben Tisch hintereinander gespielt werden.

HORSE ist ein Akronym, das für Folgendes steht:

H = Hold’em
O = Omaha
R = Razz
S = Stud
E = Eight or Better (Stud Hi/Lo Split)

Alle Pokervarianten in HORSE werden traditionell mit einer Einsatzstruktur mit festem Limit (fixed Limit) gespielt, und das Spiel wird nach jeder vollständigen Runde (auch als Orbit bekannt) am Tisch gewechselt.

Für eine vollständige Aufschlüsselung der einzelnen Varianten empfehlen wir Ihnen, die entsprechende vollständigen Guides zu den jeweiligen Spielen hier bei 888poker zu lesen.

Hier ist eine kurze Übersicht über jede Variante, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

[H]ORSE Format: Hold’em

Hold'em ist das weltweit beliebteste Pokerformat. Die Spieler erhalten jeweils zwei Karten und verwenden diese in Verbindung mit den Gemeinschaftskarten (Community Cards), um eine Hand mit 5 Karten zu erstellen.

Spieler können für ihre Hand beide, eine oder keine der beiden Hole Cards verwenden.

Blinds + Button Format [ x]
Standardmäßiges High-Card-System [x ]
Community Cards [x ]

H[O]RSE Format: Omaha

Omaha ist das zweitbeliebteste Format der Moderne. Die Spieler erhalten jeweils vier Karten und verwenden diese in Verbindung mit den Community Cards, um eine Hand mit 5 Karten zu erstellen.

Für ihre Hand müssen die Spieler zwei Karten von ihren Hole Cards verwenden.

Blinds + Button Format [ x]
Standardmäßiges High-Card-System [x ]
Community Cards [x ]

HO[R]SE Format: Razz

Razz ist die Lowball-Version von Seven Card Stud. Die Spieler erhalten eine Kombination aus Upcards und Downcards (4 Upcards, 3 Downcards, um genau zu sein). Upcards sind für den gesamten Tisch sichtbar, während Downcards verborgen bleiben (wie Holecards in Hold'em).

Die Spieler beginnen mit 3 Karten und erhalten in jeder Setzrunde eine zusätzliche Karte.

Lowball-Format bedeutet, dass die niedrigste Hand gewinnt. Die Nuts in Razz sind A, 2,3,4,5 und werden als "Nut low" bezeichnet. Beachten Sie, dass sich Straights und Flushes nicht wie bei anderen Lowball-Formaten wie 2-7 Triple Draw negativ auf Ihre Hand auswirken.

Sud-Varianten verwenden nicht das normale Button/Blinds Setup. Stattdessen gibt es bei Stud-Varianten eine Kombination aus Antes und Forced Bets, die in der ersten Wettrunde als Bring-Ins bezeichnet werden.

Blinds + Button Format [ ] Antes + Bring-Ins
Standardmäßiges High-Card-System [ ] Lowball Format
Community Cards [ ] Nur die eigenen Karten zählen

HOR[S]E Format: Stud

Stud-Spiele werden wie Razz gespielt. Mit dem einzigen Unterschied, dass es ein High-Card-System gibt.

Das Layout der Hand jedes Spielers in Stud-Varianten ist wie folgt.

d = Downcard

u = Upcard

(dd)uuuu(d)

In der ersten Wettrunde (bekannt als Third Street) erhalten die Spieler zwei Downcards und eine Upcard.

Blinds + Button Format [ ] Antes + Bring-Ins
Standardmäßiges High-Card-System [x ]
Community Cards [ ] Nur die eigenen Karten zählen

HORS[E] Format: Stud Hi/Lo Split

Fast identische Regeln wie bei Seven Card Stud, aber beim Showdown wird der Pot aufgeteilt, wobei die Hälfte an die beste High Hand und die andere Hälfte an die beste Low Hand vergeben wird.

Low Hands müssen mindestens eine acht als High-Card haben, um sich als solche zu qualifizieren (daher das E in HORSE, Eight or Better). Wenn es keine qualifizierende Low Hand gibt, wird der gesamte Pot an die beste High Hand vergeben.

Gute Split-Pot-Spieler wissen, dass das Ziel darin bestehen sollte, beide Pots gleichzeitig zu gewinnen (auch als Scooping bezeichnet), anstatt sich entweder auf den High- oder den Low-Pot zu konzentrieren.

Blinds + Button Format [ ] Antes + Bring-Ins
Standardmäßiges High-Card-System [ ] Ja und Nein. Split Pot System.
Community Cards [ ] Nur die eigenen Karten zählen

Warum ist HORSE so beliebt unter den Spielern?

Viele Spieler haben sich auf eine bestimmte Pokervariante spezialisiert, sodass sie natürlich die Nase vorn haben, wenn sie gegen unerfahrenere Spieler in diesem Format spielen.

HORSE wird von einigen als ein hervorragender Test für die Allround-Pokerfähigkeiten eines Spielers angesehen, da es die Spieler dazu zwingt, in ALLEN Formaten anzutreten - auch in solchen, die nicht zu ihrem Spezialgebiet zählen.

Einige mögen auch die Tatsache, dass HORSE die Monotonie eines einzelnen Spiels aufbricht. Da es nach jedem Orbit eine neue Variante gibt, bleibt das Spiel aufregend und spannend.

Wenn Sie nach einer Poker-Herausforderung suchen, die Ihr Wissen über verschiedene Formate testet, ist HORSE möglicherweise eine gute Wahl. HORSE-Turniere finden regelmäßig bei der World Series of Poker statt. Einige sehen darin die Möglichkeit, in einem softeren Teilnehmerfeld, ein Bracelet (gibt es für den Gewinn eines Events bei der World Series of Poker) zu gewinnen.

Die Wettstruktur von HORSE optimieren

Alle Spiele in HORSE sind traditionell Fixed-Limit-Games, was bedeutet, dass die Varianz relativ gering ist. Spiele mit einem festen Limit sind in der Neuzeit weniger verbreitet. Spieler mit einem No-Limit- oder Pot-Limit-Hintergrund genießen diese Art von Wettstruktur meist nicht so sehr.

Natürlich können die auch Wettstrukturen leicht angepasst werden.

Im Folgenden finden Sie eine leicht veränderte Wettstruktur –

  • No Limit Hold’em
  • Pot Limit Omaha
  • Fixed Limit Razz
  • Fixed Limit Stud
  • Fixed Limit Stud Hi/Lo

Stud wird immer noch am häufigsten im Fixed-Limit-Format gespielt (auch in der Neuzeit), während Hold'em am häufigsten mit No-Limit-Struktur und Omaha mit Pot-Limit gespielt wird.

Vergleich der einzelnen Varianten bei HORSE

Format

Blinds + BTN

High Hand Ranking

Community Cards

Hole Cards

Fixed Limit

Hold’em

Omaha

Razz

Stud

Stud Hi/Lo

Related Content
Der ultimative Guide zu Pai Gow Poker
Wie spielt und gewinnt man mit einer exploitativen Strategie
Betting beim Poker: Alles auf einen Blick
Mit diesen 20 Tipps bringen Sie Ihr Game auf ein neues Level
Tilting beim Poker: 5 Lügen, die Sie sich selbst erzählen
7 Tricks, um schneller am Tisch zu rechnen
Werden Sie ein Hai am Pokertisch
Schnell und Richtig die Outs bei PLO berechnen
Double und Triple Barrel - Die Basics
Badugi - Alles was Sie wissen müssen