$ 88 GRATIS KEINE EINZAHLUNG NÖTIG Teilnahmebedingungen

Das Verhalten von Amateur-Gegnern beim Pokerspiel

Autor:
Font Size
A A A

Poker ist ein unglaublich komplexes Spiel. Es ist war, dass es in nur einer Minute erlernt werden kann, aber man ein Leben lang braucht um es zu meistern. Wie auch immer – Sie müssen an einem bestimmten Punkt beginnen. Nur wenige Menschen haben vom ersten Moment an, an dem sie am Tisch Platz nehmen, sowohl sofortigen als auch langfristigen Erfolg. Ganz im Gegenteil. Die meisten Anfänger machen grobe Fehler, die sie viel Geld kosten.

In diesem Abschnitt werde ich auf einige der häufigsten Schwächen von Amateur-Pokerspielern eingehen und anschließend Maßnahmen erläutern, die Sie ergreifen können um sicherzustellen, dass Sie auf einem guten Weg sind das Pokerspiel zu beherrschen.

Sie sind nicht der beste Pokerspieler der Welt

Die meisten Amateure schätzen sich viel besser ein, als sie tatsächlich sind. Dies kommt wahrscheinlich daher, dass die meisten Menschen, die über eine längere Zeit Poker spielen zumindest ein gewisses Maß an Erfolg haben. Nur wenige Menschen spielen weiter, nachdem sie die ersten 20 Turniere verloren haben, an denen sie teilgenommen haben. Solche Spieler hören auf und beschäftigen sich lieber mit anderen Dingen. Die Menschen, die einen sofortigen kurzfristigen Erfolg erleben, sind diejenigen, die weiterspielen. Dieser anfängliche Erfolg ist die Ursache dafür, dass die meisten Amateurspieler ihre Fähigkeiten überschätzen. Anstatt hart daran zu arbeiten, ihr Pokerspiel zu verbessern, nehmen sie an, dass sie bereits großartige Spieler sind.

Wenn Sie ein exzellenter Pokerspieler werden wollen, muss Ihnen bewusst sein, dass Sie am Tisch die ganze Zeit über aufmerksam sein müssen und dass Sie kontinuierlich alle Aspekte des Spiels studieren müssen, wenn Sie sich nicht am Tisch aufhalten. Sobald Sie aufhören zu lernen, werden Ihre Gegner Sie schnell überholen.

Die meisten Amateure entwickeln eine Standardstrategie von der sie nicht abweichen – sie entwickeln ihre Strategien anhand ihrer Gewohnheiten und Vorlieben. Diese Situation führt in der Regel dazu, dass sie fast nie bluffen oder immer bluffen, abhängig von den Gegnern, gegen die sie regelmäßig spielen. Sie neigen zudem dazu in endgültigen Aussagen zu denken, wie z. B. "Ich erhöhe immer bei einem hohen Paar", "Ich schaffe es immer meinen Straight zu komplettieren", "Fred blufft immer".

Wenn sie so denken, dann machen sie große Fehler, denn in Wahrheit ist es nur manchmal richtig bei einem hohen Paar zu erhöhen. Sie werden Ihren Straight nur so häufig komplettieren, wie durch die Wahrscheinlichkeit bestimmt, und Fred wird nur manchmal bluffen. Wenn Sie mehr Erfahrung beim Pokerspielen erlangen, dann werden Sie feststellen, dass sich die besten Spieler der jeweiligen Situation anpassen.

Sie machen den richtigen Spielzug, der zu der gerade vorliegenden Situation passt, nicht zu der Situation, in der sie sich befanden, als sie das letzte Mal gespielt haben.

Lassen Sie Ihre Strategie nicht von Ihren Gefühlen beeinflussen

Ein anderer häufiger Fehler, den Amateurspieler begehen, ist der, dass sie Spiele spielen, die viel zu hoch für ihr Guthaben sind. Die meisten professionellen Turnierspieler stellen sicher, dass ihr Guthaben für mindestens 100 Buy-ins ausreicht. Das heißt, wenn sie ein Turnier spielen bei dem der Buy-in bei $ 100 liegt, dann legen sie sich ein Guthaben von mindestens $ 10.000 zurück.

Im Gegensatz dazu legt sich die Mehrzahl der Amateurspieler nur einen kleinen Geldbetrag für Poker zur Seite, wodurch sie sich viel zu sehr um das Geld sorgen, dass sie beim Spielen riskieren. Wenn Sie ein Guthaben von $ 500 für Poker zur Verfügung haben und davon $ 100 riskieren, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, dass der Druck kaum auszuhalten ist. Wenn Sie stattdessen aber $ 100 aus einem Guthaben von $ 10.000 riskieren, dann können Sie viel klarer denken und solide, rationale Entscheidungen treffen, da der Geldbetrag im Prinzip irrelevant ist.

Je eher Sie aufhören beim Pokerspielen emotional zu denken, desto besser. Es ist bekannt dass Pokerspieler, die in Gedanken noch bei anderen Dingen sind außer dem Pokerspiel, wie z. B. bei einem Streit mit dem Partner, privaten finanzielle Schwierigkeiten, oder allem anderen, das einen Großteil der Aufmerksamkeit beansprucht, dazu neigen schlechter zu spielen. Außerdem ist so gut wie erwiesen, dass Menschen, die die Aktionen ihrer Gegner persönlich nehmen, schlechter spielen als diejenigen, die einfach nur in jeder Situation den bestmöglichen Spielzug machen. 

Anstatt genervt zu reagieren, wenn Sie jemand permanent überbietet, und zu versuchen den anderen zu zeigen, wer der Boss ist, sollten Sie eine ideale Strategie entwickeln und umsetzen mit der Sie die Aggressivität Ihrer Gegner zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Poker ist kein Spiel bei dem es darum geht, wer am stärksten betont männlich agieren kann.

Entscheidungen auf der Basis von Schlussfolgerungen

Einen letzten Aspekt, auf den ich eingehen möchte, ist der, dass Amateure zwar wissen, dass sie Schlussfolgerungen aus dem Verhalten der Gegenspieler ziehen müssen, aber nicht wissen, worauf sie genau achten sollen. Amateurspieler neigen dazu nach eindeutigen Anzeichen zu suchen anhand derer sie feststellen können, ob der Gegner tatsächlich die bestmögliche Hand hat oder nur blufft. Obwohl es kein schlechter Anfang ist, sollten Sie, wenn Sie regelmäßig nützliche Zeichen erhalten wollen, Ihre Gegner beobachten wenn sie nicht unter Druck stehen und dieses Verhalten vergleichen mit ihrem Verhalten in Situationen in denen sie unter großem Druck stehen.

Sie sollten auch versuchen herauszufinden was genau jeden Ihrer Gegner nervös macht. Beispielsweise werden manche Spieler aufgeregt, wenn sie wissen, dass sie einen großen Pot gewinnen werden, während andere nervös werden wenn sie einen gewaltigen Bluff machen, da sie Angst haben einen großen Pot zu verlieren. Obwohl beide Spieler nervös erscheinen, sind sie es aus völlig verschiedenen Gründen.

Grundlegende Schlussfolgerungen, wie z. B. "er atmet schwer, also muss er eine starke Hand haben" und "er blinzelt oft, also blufft er" werden Sie nur bis zu einem gewissen Punkt bringen.

Fazit

In meinen nachfolgenden Beiträgen werde ich die wichtigsten Prinzipien diskutieren, die Sie meistern müssen, wenn Sie beim Pokerspielen Erfolg haben wollen. Dies beinhaltet:

  • Wie Sie Ihr Aggressionslevel erhöhen um Pots zu stehlen, die Ihnen eigentlich nicht gehören
  • Wie Sie Ihre Einsätze richtig auswählen
  • Wie Sie lernen in Hand Ranges zu denken
  • Wie Sie als Profi an das Spiel herangehen

In meinem nächsten Beitrag werde ich erläutern, wie Sie Ihr Aggressionslevel erhöhen können um am Pokertisch einen Profit zu erzielen. Ich freue mich darauf, Sie auf dieser Reise zu begleiten.

Fanden Sie dies interessant?    

Danke, Sie haben uns geholfen uns zu verbessern!

     

Copyright 2002 - 2016 Cassava Enterprises (Gibraltar) Ltd., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von 888 Holdings PLC.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited ist in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen.
888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse gelistet.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited verfügt über eine Lizenz, unter der Online-Glücksspiel-Services in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Gibraltar (Online-Spiellizenz Nr. 022 und 039) angeboten und von den entsprechenden Regulierungsbehörden überwacht werden, und macht keinerlei Behauptungen bezüglich der Rechtmäßigkeit dieser Services in anderen Rechtsbezirken.
Unsere Dienstleistungen in Großbritannien werden von 888 UK Limited, einem von der Great Britain Gambling Commission (britische Glücksspielkommission) zugelassenen und regulierten Unternehmen, betrieben.
Unsere Services in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (mit Ausnahme der Staaten, in denen unsere Services im Rahmen einer lokalen Lizenz erbracht werden) werden von Virtual Digital Services Limited betrieben, einem Unternehmen, das in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen ist.
Virtual Digital Services Limited ist im Rahmen einer Glücksspiellizenz nach dem Recht von Gibraltar tätig.
Unsere Wettprodukte werden in Ireland von 888 Ireland Limited betrieben, einem in Gibraltar amtlich eingetragenen Unternehmen, das von den irischen Steuerbehörden lizenziert und reguliert wird.
Unsere Adresse: 601-701 Europort, Gibraltar.
Wir befürworten verantwortungsbewusstes Spielen und unterstützen GamCare.