$ 88 GRATIS KEINE EINZAHLUNG NÖTIG Teilnahmebedingungen

Team888 blickt auf das Pokerjahr 2016 zurück

Autor:
Font Size
A A A

Das neue Jahr hat begonnen, und für viele ist dies nicht nur die Zeit zurückzublicken, sondern auch, Pläne zu schmieden. Die Team888 Botschafter waren 2016 durchaus erfolgreich – zusammen gewannen sie bei Live-Turnieren über $ 2,3 Millionen –, und sie blicken voller Vorfreude auf 2017.

Einige Highlights der 888 Botschafter im Jahre 2016 waren:

  • Dominik Nitsche belegte hinter Fedor Holz im ARIA $50,000 Super High Roller 9 den zweiten Platz und gewann $ 629.808.
  • Chris Moorman erreichte den dritten Platz eines Estrellas Main Events und gewann $ 271.187.
  • Bruno Kawauti schaffte es als einer von 1.401 Teilnehmern auf den zweiten Platz des 2016 Brazilian Series of Poker Sao Paulo Main Events und gewann $ 92.482.
  • Sofia Lövgren erhielt für ihren 12. Platz unter 7.190 Teilnehmern der 2016 WSOP Millionaire Maker $ 75.109 – ihr bisher größter Gewinn bei einem Live-Event.

Wir haben uns mit all diesen Spielern und den 888 Botschaftern Kara Scott, Bruno Politano (auch bekannt als Bruno Foster) und Nicolau Villa-Lobos zusammengesetzt, um sie nach ihren Gedanken sowohl zum vergangenen als auch zum bevorstehenden Jahr zu befragen.

Und hier ist der Artikel vom letzten Jahr zum Vergleich: die Vorsätze von Team888 für 2016.

Erfolg der guten Vorsätze aus dem letzten Jahr

F: Wie habt ihr euch bei den guten Vorsätzen aus dem letzten Jahr gemacht?

Scott: Ich habe noch nie an gute Vorsätze zum neuen Jahr geglaubt und habe daher letztes Jahr keine gemacht. Aber ich glaube, das ändert sich. Ich habe mir im Dezember 2015 ganz allgemein vorgenommen, mir ein dickeres Fell zuzulegen und ehrlicher zu sein, auch wenn ich dadurch weniger sympathisch wirke. Ich glaube, das habe ich absolut erreicht.

Nitsche: Ich habe mir nichts vorgenommen, daher habe ich mich auch nicht schlecht geschlagen! Aber im Ernst, ich finde, 2016 lief ziemlich gut. Ein großes Ziel für dieses Jahr war für mich, hart zu arbeiten und vielleicht einige Turniere zu gewinnen, wenn ich Glück habe. Ich bin sehr zufrieden damit, wie es gelaufen ist. Meine Ergebnisse hätten etwas besser sein können, aber ich bin mir recht sicher, dass das nur Pech war. 

Foster: Ich bin mit meinem Jahr 2016 sehr zufrieden. Ich habe fast all meine Ziele erreicht, und ich mache Pläne, die ich 2017 ins Auge fassen möchte. Ich bin mit diesem großartigen Jahr wirklich zufrieden.

Villa-Lobos: Das ist keine so einfache Frage, weil ich mich nicht mehr genau an meine Vorsätze erinnere, aber ich habe das letzte Jahr sehr genossen. Ich habe mehr Onlinepoker gespielt als je zuvor, und ich glaube, dass sich mein Spiel dieses Jahr am stärksten verbessert hat. 

Lövgren: Ich habe mir versprochen, mich mehr mit zielstrebigen und hilfsbereiten Menschen zu umgeben, und das habe ich getan.

Die Vorsätze für 2017

F: Was sind eure Vorsätze für 2017?

Nitsche: Ich verfolge weiterhin dasselbe Ziel: Ich will hart arbeiten, besser spielen und mit etwas Glück ein paar Turniere gewinnen. Hoffentlich kann ich mit einem Sieg bei den Aussie Millions im
Januar direkt damit anfangen! Oh, und vielleicht ein Bracelet? Das wäre natürlich die Erfüllung eines Traums.

Scott: Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, mir Ziele für meine persönliche und berufliche Weiterentwicklung zu setzen. Ich möchte besser fotografieren und lernen, wie ich meine Kamera und meine Bildbearbeitungssoftware richtig benutze. Und ich möchte definitiv mehr Zeit mit meinen Freunden verbringen. Ich möchte mir auch ein Projekt vornehmen, etwas schreiben, filmen, fotografieren, worauf ich wirklich stolz sein kann. 

Villa-Lobos: Ich möchte mit meinem Programm weitermachen wie bisher, lernen und viel Poker spielen. Ich plane, in der zweiten Jahreshälfte etwas Zeit in Europa zu verbringen, und ich heirate am Jahresende. Eines meiner wichtigsten Pokerziele fürs nächste Jahr ist es, mein Pokerteam auf ein völlig neues Niveau zu bringen. Ich trainiere jetzt 18 Spieler, und darauf freue ich mich wirklich. 2016 war das Jahr, in dem der Lehrer in mir zum Vorschein kam, und ich habe in diesem Bereich große Fortschritte gemacht, so dass ich mit der harten Arbeit jetzt dranbleiben möchte.

Foster: Darüber denke ich viel nach. Ich habe zwei neue Projekte in Arbeit und werde hier und außerhalb Brasiliens an vielen Turnieren teilnehmen. Dieses Jahr wird es Zeit für mein Bracelet. Und wenn es um persönliche Ziele geht – Ich heirate 2017. Mein Pokervorsatz ist, Social Media optimal zu nutzen. Und ich will viel spielen. Ich bin mir wirklich sicher, dass die Zeit für mein Bracelet gekommen ist.

Kawauti: Ich möchte mein Trainingsprogramm beginnen, weiter studieren, mehr online spielen und einen großen Onlinewettbewerb gewinnen.

Lövgren: Meine persönlichen Ziele sind:

- Beim Sport dranzubleiben (durchschnittlich dreimal die Woche joggen oder Fitnessstudio) 

- In drei verschiedenen Ländern wandern zu gehen

- Einen Ski-Trip zu machen

-Videos meiner Reisen aufzunehmen

- Mein Handy oder meinen Pass nicht zu verlieren (wahrscheinlich eine der größten Herausforderungen)

- Mich an meine Pläne zu halten

Meine Pokerziele für 2017 sind:

- Cash Games online @888poker ($5/$10 NLHE) spielen, 50 Abende/Nächte 

- Das erste Mal Live Cash Games in Asien spielen (Macau und Singapur) ($ 10/$ 20 NLHE)

- Das erste Mal Live Cash Games in San Diego spielen

- Live Cash Games in Los Angeles und Las Vegas spielen ($ 5/$ 5, $ 5/$ 10 und $ 10/$ 20 NLHE)

- In ungefähr 20 Poker-Livewettbewerbe inklusive 4 WPTs spielen

- Im Juni/Juli in Las Vegas sein, es an den Finaltisch eines WSOP-Events schaffen und damit eine Chance auf ein Bracelet bekommen 

Die Silvesterfeier dieses Jahr

F: Wie verbringt ihr dieses Jahr Silvester?

Lövgren: Ich verbringe Silvester mit Freunden auf Bali und in Singapur.

Nitsche: Wahrscheinlich mit meiner Familie und Freundin in Deutschland. Normalerweise habe ich den Silvesterabend immer als besten Abend für Onlinepoker gesehen. Viele Betrunkene sind online und verschenken ihr Geld. Was mehr kann sich ein ernsthafter Pokerspieler wünschen? Vielleicht mache ich dieses Jahr dasselbe, wenn mir nichts Besseres einfällt.

Kawauti: Ich verbringe Silvester wie immer mit Freunden am Strand.

Scott: Wir haben einige Freunde und Verwandte für ein paar Tage nach Ljubljana in Slowenien eingeladen. Zusammen mit unseren Freunden werden wir viel essen, trinken und spielen, Musik hören und uns das Feuerwerk ansehen. Das ist das zweite Jahr in Folge und ich glaube, wir machen das zur Tradition. 

Villa-Lobos: Definitiv mit meinen Freunden! Dieses Jahr haben wir mit 30 Leuten ein Hotel in Angra dos Reis gebucht. Das wird eine Riesenparty!

Foster: Mit meiner Familie zu Hause. Das ist die beste Zeit des Jahres bei mir – mit mehr als 30 Politanos in meinem Haus. [Lacht.]

Die Silvesterfeiern der vergangenen Jahre

F: Was war euer bisher bestes Silvester und warum?

Nitsche: Es gab da einige lustige Abende. Mir fällt jetzt nichts Konkretes ein, aber ich fand Silvester immer überbewertet. Ich bin eh nicht der Typ für Partys.

Scott: Ich bin normalerweise kein großer Fan von Silvester, es ist normalerweise zu voll, überteuert und den Wirbel nicht wert. Vor einigen Jahren habe ich aber ein lustiges Silvester beim Feuerwehr- und Polizeiball in London verbracht. Die Nacht endete gegen vier Uhr morgens mit einem gebrochenen Zeh und einem deftigen Frühstück auf der Polizeiwache Limehouse. Diese großen Polizeihelme der britischen „Bobbys” sind übrigens groß genug, um eine kleine Handtasche darin unterzubringen. Das war ein toller Abend. 

Villa-Lobos: Ich kann mich auf nichts festlegen, aber viele Silvesterabende habe ich so verbracht, wie ich es auch dieses Jahr wieder tun werde – an einem aufregenden Ort, umgeben von Freunden.

Foster: Silvester 2014/2015, wegen meines Erfolgs bei den November Nine. Ich und meine ganze Familie lebten einen Traum. Eine Zeit voller Glück und Stolz. Perfekt zum neuen Jahr.

Kawauti: 2014 in Fortaleza, Brasilien, eine riesige Party mit vielen Freunden!

Lövgren: Ich hatte einige tolle Silvesterabende auf Sizilien. Ich habe dort gute Freunde, und ich liebe italienisches Essen.

Der größte Poker-Erfolg 2016

F: Was war 2016 für euch der größte Erfolg beim Pokern?

Scott: Bei 888poker einzusteigen, war an sich schon großartig, aber es hat den Moment noch versüßt, es mit dem Aufnäher auf dem Shirt an den Finaltisch meines ersten Wettbewerbs (888live London) zu schaffen. 

Nitsche: Für mich persönlich wurde es dieses Jahr oft ganz schön knapp. Nachdem ich alle High Roller Events mit ziemlich enttäuschenden Ergebnissen gespielt habe, muss ich dennoch sagen, dass ich aus vielen Gründen immer noch optimistisch bin.

Villa-Lobos: Ich habe dieses Jahr online einige erstaunliche Ergebnisse erzielt, aber den Tag 4 des WSOP Main Event zu schaffen, ist immer etwas Besonderes. Das Adrenalin im „Amazon Room” macht mich immer besonders glücklich.

Foster: Ich glaube, das Beste am Jahr sind für mich meine Reisen in verschiedene Regionen, bei denen ich Anfängern Poker beibringe. Es ist sehr interessant, da die Leute wirklich lernen wollen. Ich habe viele Menschen und neue Kulturen kennengelernt. 

Kawauti: Als ich beschlossen hatte, mehr zu lernen als zu spielen, habe ich hervorragende Ergebnisse erzielt. Ich hatte ein tolles Jahr mit vielen guten Ergebnissen.

Lövgren: Die Cash Games in den USA waren dieses Jahr für mich sehr erfolgreich. Und auch mein Deep Run beim WSOP Millionaire Maker war aufregend. Sehr spät im Wettbewerb konnte ich es bis auf Platz 3 schaffen, aber ich habe die Teilnahme am Finaltisch knapp verpasst und als 12. von 7.200 Teilnehmern abgeschlossen.

Die umgesetzten Vorsätze von 2016

F: Würdet ihr sagen, dass ihr eure Pokerziele erreicht habt?

Nitsche: Im Poker ist es in meinen Augen schwierig, sich realistische Ziele zu setzen. Man kann wohl sagen, dass ich meine Ziele erreicht habe, da ich mich als regelmäßiger Teilnehmer bei den High Roller Events etablieren konnte. Dennoch bin ich mit meinen Ergebnissen noch nicht zufrieden. Aber ich bin mir sicher, dass sich das 2017 ändern wird. 

Mein bestes Ergebnis dieses Jahr war der Chop beim High Roller Heads-Up mit Fedor Holz – doch dann verlor ich den Flip um den Titel gegen ihn. Und es hat viel Spaß gemacht, den Chop um den XL Series Main Event live auf Twitch zu streamen. Hoffentlich habe ich bald die Chance, weitere Deep Runs zu streamen. Das war eine großartige Erfahrung. 

Lövgren: Ich habe letztes Jahr nicht alle meine Ziele erreicht. Ich wollte das erste Mal in Asien und Australien spielen, aber ich habe den größten Teil des Jahres stattdessen in den USA verbracht. Mein wichtigstes Ziel war aber, insgesamt produktiver als in vorherigen Jahren zu sein, und das war ich, also ist alles gut gelaufen.

Scott: Da ich mir keine Ziele gesetzt hatte, sage ich jetzt einfach mal, dass ich sie bei weitem übertroffen habe. Warum auch nicht?

Villa-Lobos: Ich würde das bejahen. Ich habe dieses Jahr online viel erreicht und schreibe beim Live-Poker endlich schwarze Zahlen. Abgesehen davon gebe ich gerne das weiter, was ich im vergangenen Jahr gelernt habe, und auch das macht mich sehr glücklich.

Foster: Ja, und ich bin sehr zufrieden. Es war ein anstrengendes Jahr mit viel Arbeit und Reisen, aber ja, definitiv. Ich habe meine Pokerziele erreicht.

Poker 2017

F: Wo seht ihr Poker im Jahr 2017? Welche Veränderungen würdet ihr in der Branche gerne sehen?

Scott: Ich hoffe, dass 2017 wieder mehr Poker im Fernsehen kommt. Poker Central leistet mit seinen Sendungen herausragende Arbeit, und ich würde mich freuen, wenn das Angebot noch ausgeweitet werden könnte.

Villa-Lobos: Das ist schwer vorherzusehen, aber ich würde sagen, dass die Branche auch weiter wächst und neue Spieler an die Tische lockt. Und ich würde mir wünschen, dass die Diskussionen um die Vorschriften zu Pokerspielen in Brasilien ein gutes Ende nehmen.

Nitsche: Ich habe ein paar Ideen, was die Zukunft des Pokers betrifft, und ich freue mich, dass 888 sich meine Vorschläge immer gerne anhört. Ich finde es zum Beispiel toll, dass die nächste Super XL Series so bald stattfindet, und ich glaube, dass viele Anregungen der Spieler berücksichtigt wurden. Das wird mit Sicherheit die bisher beste XL Series.

Es ist schwer zu sagen, was im Poker als Nächstes geschieht. Es passieren viele aufregende Dinge, und ich kann kaum erwarten zu sehen, wie sich die Situation entwickelt. Ich habe gehört, ein großer Wettbewerb in China sei in Vorbereitung. Es gibt noch nicht viele Informationen darüber, aber es klingt schon aufregend, und ich kann kaum erwarten, zu sehen was passiert.

Foster: Ganz oben auf der Liste meiner Träume für 2017 steht, dass Onlinepoker in allen Ländern weltweit reguliert wird, damit Pokerspieler besser geschützt sind. Ich erwarte, dass 2017 ein gutes Jahr für Poker wird. Besonders hier in Brasilien, wo die Beliebtheit des Spiels stark steigt.

Kawauti: Ich glaube, dass die Pokerszene hier in Brasilien weiter wachsen wird. Der große Boom ist noch nicht erreicht, und ich hoffe, noch viele neue Gesichter und stetig wachsende Wettbewerbe zu sehen.

Lövgren: Ich würde den chinesischen Pokermarkt gerne durchstarten sehen.

Der beste Spieler des Team888 2017?

F: Wer würde ein Sit'n'Go zwischen euch 888poker Botschaftern gewinnen? Wer von euch hat das beste Jahr 2017 vor sich?

Nitsche: Da muss ich natürlich mich selbst nennen. Oder würde jemand gegen mich setzen? Chris? Sofia? 
Ich erwarte, dass wir uns alle gut schlagen werden, aber 2017 wird das Jahr, in dem ich endlich alle High Roller Events gewinne! Die Idee eines Sit'n'Go zwischen den 888 Botschaftern gefällt mir. Wir sollten das organisieren und auf Twitch streamen.

Scott: Schwer zu sagen, aber ich glaube, entweder Chris Moorman oder Dominik Nitsche werden sich den Titel schnappen. Und beim Sit'n'Go würde ich auf Sofia setzen. Sie scheint momentan sehr konzentriert und entschlossen, und ich glaube, dass sie nächstes Jahr groß abräumt. 

Villa-Lobos: Für das Sit'n'Go setze ich auf mich. Ich hoffe, das beides an mich geht. Ich bereite mich auf ein noch besseres Jahr vor. Ich nehme mir einen Monat Auszeit vom aktiven Spiel, aber ich habe alles, was ich für meine Studien in den nächsten 30 Tagen brauche.

Foster: Wenn das Sit'n'Go online stattfindet, glaube ich, dass Moorman gewinnt. Wenn es aber live ist, glaube ich, dass ich gewinne. Nicolau Villa-Lobos hat das beste Jahr vor sich.

Kawauti: Nicolau, weil er gerade einen spitzenmäßigen Lauf hat. [Lacht.] Hoffentlich habe ich das beste Jahr 2017 vor mir.

Lövgren: Bei Bounty Freerolls mit dem Team habe ich sonst sehr viel Glück, daher würde ich sagen, dass ich gewinnen würde. Gegen meine Kameraden vom Team888 kann ich einfach nicht verlieren. Dominik hatte ein fantastisches 2016, und ich glaube, dass er auch 2017 so weitermacht. Ich wäre auch nicht überrascht, wenn Kara 2017 ein Turnier gewinnt.

Was sind Ihre Pokerziele für das neue Jahr? Lassen Sie es uns auf Twitter @888poker wissen, und vergessen Sie dabei das Hashtag #888Resolutions nicht.

Fanden Sie dies interessant?    

Danke, Sie haben uns geholfen uns zu verbessern!

     

Copyright 2002 - 2017 Cassava Enterprises (Gibraltar) Ltd., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von 888 Holdings PLC.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited ist in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen.
888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse gelistet.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited verfügt über eine Lizenz, unter der Online-Glücksspiel-Services in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Gibraltar (Online-Spiellizenz Nr. 022 und 039) angeboten und von den entsprechenden Regulierungsbehörden überwacht werden, und macht keinerlei Behauptungen bezüglich der Rechtmäßigkeit dieser Services in anderen Rechtsbezirken.
Unsere Dienstleistungen in Großbritannien werden von 888 UK Limited, einem von der Great Britain Gambling Commission (britische Glücksspielkommission) zugelassenen und regulierten Unternehmen, betrieben.
Unsere Dienstleistungen in den Mitgliedsländern des europäischen Binnenmarktes (ausgenommen Länder, in denen unsere Dienstleistungen unter einer lokalen Lizenz zur Verfügung gestellt werden) werden von Virtual Digital Services Limited, einem Unternehmen mit Sitz in Gibraltar durchgeführt, das zur Europäischen Union gehört.
Virtual Digital Services Limited ist im Rahmen einer Glücksspiellizenz nach dem Recht von Gibraltar tätig.
Unsere Wettprodukte werden in Ireland von 888 Ireland Limited betrieben, einem in Gibraltar amtlich eingetragenen Unternehmen, das von den irischen Steuerbehörden lizenziert und reguliert wird.
Unsere Adresse: 601-701 Europort, Gibraltar.
Wir befürworten verantwortungsbewusstes Spielen und unterstützen GamCare.