$ 88 GRATIS KEINE EINZAHLUNG NÖTIG Teilnahmebedingungen

Machen Sie sich mit den Poker Regeln vertraut und beherrschen Sie das Spiel!

Font Size
A A A

Poker ist nicht nur ein Spiel mit Karten - es sind die Menschen hinter diesen Karten, die dazugehören. Und wenn es keine Regeln gäbe, würde dies zu einem totalen Chaos und ständigenStreitigkeiten führen.

In diesem Leitfaden werden wir erklären, weshalb diese Regeln so wichtig sind. Unkenntnis der Regeln kann zu einem schwer wiegenden Fehler führen. Ähnlich wie die Unkenntnis, dass man zur Verhinderung einer Massenkarambolage im Kreisverkehr „die Vorfahrt beachten“ muss!

Die Kenntnisse, wie man Poker spielt, beginnen mit den Regeln. Sie können z. B. nicht wissen, wie man eine Erhöhung spielt, wenn Sie die diesbezüglichen Regeln nicht kennen und nicht wissen, wann und wie viel Sie erhöhen können.

Und wenn Sie die grundlegendsten Pokerregeln nicht kennen, dann wird sich das später rächen!

Die grundlegenden Regeln am Tisch beim Live Poker

Live Poker Spiele unterscheiden sich wesentlich von den Online-Poker-Spielen. Sie müssen die Regeln sehr gut kennen, um keine Fehler zu machen.

Anbei sind einige wichtige Grundsätze des Live Poker, mit denen Sie online nicht in Kontakt kommen.

Die falsche Ausgabe von Karten ....

Die falsche Ausgabe von Karten kommt im Live Poker recht häufig vor, ist aber im Online-Poker praktisch unmöglich. Die falsche Ausgabe von Karten tritt auf, wenn an die Spieler zu viele Karten ausgeteilt werden oder wenn Karten zuerst an den falschen Spieler ausgeteilt werden. Es kann auch vorkommen, dass ein Dealer während der Ausgabe versehentlich eine Karte aufdeckt.

Wenn die Karten falsch ausgegeben werden, ist sich der Dealer dessen nahezu immer bewusst. Die Dealer informieren dann alle Personen am Tisch, dass die Hand erneut gespielt wird. Der Dealer nimmt die Karten zurück, mischt sie wieder und beginnt von vorn. Das ist nicht so kompliziert, oder?

Die „Dead Hand“

Manchmal steigen Spieler versehentlich aus. In diesem Fall kann der Dealer nichts tun. Ihre Hand ist nicht mehr spielbar und sie werden bis zur Ausgabe der nächsten Hand nicht spielen können.  Sogar wenn der Dealer die Karten des Spielers unbewusst nimmt, wird diese Hand auch dann als „Dead Hand“ betrachtet. 

Kleiner Tipp: Schützen Sie Ihre Hand stets! Falls erforderlich, benutzen Sie einen Chip oder sonstigen Glücksbringen auf ihren Karten. In einigen Pokerräumen gibt es zudem eine gut sichtbare „Einsatz-“ oder „Action“ Linie auf dem Tisch. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Karten sich hinter dieser Linie befinden, wenn Sie eine Hand spielen möchten. Und behalten Sie Ihre Karten stets im Auge! Sollten Sie dies nicht tun, dann können Ihre Asse gemuckt werden und zwar schneller, als Sie „Raise“ sagen können.

Das „Acting Out of Turn“

Gemäß den Regeln der World Series of Poker (WSOP), bedeutet das Handeln „Out of Turn“-, dass Sie Ihre Absicht bereits annonciert haben, bevor Sie an der Reihe waren - Sie müssen dann an dieser Entscheidung festhalten. Wenn diese Handlung ein (nicht verbales) Checken beinhaltet, müssen Sie, wenn Sie an der Reihe sind, an Ihrer Entscheidung festhalten. Sie sind in diesem Fall nicht berechtigt zu erhöhen.

Alle mündlichen Aussagen (Checken, Ssetzen, Mitgehen, Erhöhen) können negiert werden, wenn ein weiterer Spieler nach Ihnen, wenn er an der Reihe ist, sich für einen Einsatz oder eine Erhöhung entscheidet. In diesem Fall sind Sie erneut an der Reihe und müssen eine neue Entscheidung treffen.

Das Aussteigen Ihrer Hand „Out of Turn“ ist eine gefährliche Grauzone. In einigen Casinos werden Ihre Karten sofort „gemuckt“. In anderen Casinos wartet der Dealer bis Sie an der Reihe sind und entfernt dann Ihre Karten. Trotzdem ist das konstante Aussteigen „Out of Turn“ verpönt, da Sie damit andere Spieler im Voraus über Ihre Aktion informieren. Dieser Fehler kann sich negativ auf die Action auswirken und eine Situation schaffen, bei der die anderen Spieler das Gefühl haben sie seien „betrogen“ worden. Einfach ausgedrückt, diese Live Poker Regel sollte niemals absichtlich verletzt werden und kann auch durch Handsperren bestraft werden.

Zwei wichtige Dinge stehen hier auf dem Spiel:(1) Sie geben Ihren Gegnern einen Freipass zur Offensive (oder dem Fold), wenn sie Ihre Absichten bereits zum Voraus kennen und (2) es ist einfach schlechte Etikette. Ihr Image am Tisch könnte darunter leiden und das Casino könnte Sie zudem hart bestrafen.

Der Trick mit der „markierten Karte“

Markierte Karten sind ein weiteres Thema in den Live Poker Spielen. Dies kann aus Versehen geschehen. Schokolade von einem Spieler landet auf der Rückseite des Pik Asses. Oder ein Spieler markiert absichtlich mit einem speziellen Kugelschreiber oder mit Tinte bestimmte Karten im Deck.

Wenn ein Dealer eine markierte Karte entdeckt, muss er diese Karte sofort aus dem Spiel entfernen und die Aufsichtsperson des Poker Room informieren. In diesem Fall wird dann das komplette Kartendeck aus dem Spiel genommen. Letztendlich liegt es in der Verantwortung des Dealers und der Spieler am Tisch, bei der Handhabung der Karten diese zu überprüfen. Außerdem werden Kartendecks regelmäßig von den Casinos ausgewechselt, um dem Markieren von Karten vorzubeugen.

Falls ein Spieler eine Unregelmäßigkeit im Kartendeck feststellt, sollte er dies dem Dealer unverzüglich melden. Dies ist die korrekte Vorgehensweise.

Die Burn Card

Dies bezieht sich auf Karten, die oben auf dem Deck bevor sie für jede Straße des Boards ausgeteilt werden, entfernt werden. Zum Beispiel im Texas Hold’em, nachdem die Spieler Ihre Hole Cards erhalten haben, nimmt der Dealer die oberste Karte vom Stapel und legt sie verdeckt auf den Tisch. Nur dann wird der Flop durch die nächsten drei Karten des Decks ausgeteilt.

Wenn ein Dealer den Fehler macht, eine Karte nicht zu burnen (oder mehr als eine Karte zu burnen) und keine Action durchgeführt wurde, dann wird der Fehler korrigiert und die Karten folgerichtig ausgeteilt. Sollte die Action bereits stattgefunden haben, wird das Spiel normal fortgesetzt.

Dealer, die dieses oberste Gebot verletzen, werden in der Regel ermahnt! Es ist ein wichtiger Teil des Live Poker, um das „Stacking the Deck“ und Absprachen zwischen dem Dealer und einem der Spieler zu verhindern.

Die Exposed Hand

Manchmal kann es vorkommen, dass ein Spieler aus Versehen seine Hole Cards aufdeckt. In diesem Fall ist es erneut die Verantwortung des Spielers, seine Hand stets verdeckt zu halten. Sie müssen dies wie folgt betrachten: Es befinden sich bis zu 9 Spieler am Tisch. Die Casinoangestellten, das Servicepersonal sowie andere Personen sind in ständiger Bewegung. Es liegt nicht in der Verantwortung des Dealers dafür zu sorgen, dass Ihre Karten am richtigen Platz sind - oder Sie sie vor Aufregung aufdecken.

Falls ein anderer Spieler Ihre Karten sieht oder Sie versehentlich eine Karte aufdecken, wird Ihnen keine neue Karte ausgehändigt. Wenn aber ein Dealer während dem ersten Austeilen eine Karte aufdeckt, dann ist das ein ganz anderes Thema. Die aufgedeckte Karte wird als sichtbare Burn Card bei künftigen Streets verwendet und Sie erhalten ganz normal eine weitere verdeckte Karte.

Tischetikette/Höflichkeit der Spieler

Es gibt viele ungeschriebene Regeln in einem Live Poker Spiel. Die Tischetikette und die Höflichkeit der Teilnehmer spielen beim Poker eine große Rolle. Zum Beispiel, Respektlosigkeit gegenüber dem Dealer ist absolut verpönt!

Behandeln Sie den Dealer, wie Sie gerne selbst behandelt werden würden ...

Kritisieren Sie den Dealer nicht, wenn er ganz einfach nur seine Arbeit verrichtet. Wenn er einen Fehler macht, dann bieten Sie ihm Unterstützung und Verständnis an, anstatt sich mit ihm zu streiten. Und wenn die River Flush Karte Ihnen vier Asse beschert und Ihrem Gegner den Royal, dann steigen Sie nicht über den Tisch, um den Dealer zu erwürgen. Er tut, wofür er bezahlt wird und die meisten von ihnen tun dies sehr gut.

Wenn Sie Respekt wollen, dann müssen Sie Respekt zurückgeben!

Das gleiche gilt für Ihre Gegner am Tisch. Belehren Sie die anderen Spieler nicht, wenn sie schlecht spielen. Poker ist ein Spiel, das von vielen verschiedenen Typen von Menschen mit ganz unterschiedlichen Fähigkeiten gespielt wird. Wenn also ein Spieler bei einer Hand falsch handelt und Sie ihn dafür tadeln, dann sind es auch Sie, der falsch handelt.

Wenn Ihnen Respektlosigkeit widerfährt, dann melden Sie dies dem Dealer, Pit-Boss oder dem Floor-Manager. Handeln Sie nicht auf eigene Faust. Denken Sie daran, dass schlechtes Benehmen auf beiden Seiten nicht toleriert wird. Aus einem Casino herausgeworfen zu werden (und es nicht mehr betreten zu dürfen) ist kein Spaß, vor allem wenn Sie mit der Streitigkeit nicht angefangen haben.

Kenntnis über das richtige „Erangeln“

Live Poker Spiele geben den Spielern im Gegensatz zum Online Poker viele Möglichkeiten zum „Erangeln“ (Angle Shooting im Englischen) von Vorteilen und Informationen. Dieser Begriff wird verwendet, um einen Spieler zu beschreiben, der zu seinem Vorteil eher unmoralische Methoden anwendet. Eine solche Methode ist zum Beispiel, die Chips mit höherer Wertigkeit unter oder hinter denjenigen mit geringerer Wertigkeit zu verstecken. Damit soll der Gegner nicht wissen, wie viel Geld oder Chips sie auf dem Tisch haben. Eine weitere Methode ist, die Karten versteckt zu halten oder vorzugeben, dass sie keine Karten haben, sodass andere Spieler außer der Reihe handeln. “Angle Shooter” nutzen dann diese Informationen gegen ihre Gegner.

Alle Angel-Methoden werden als unhöflich, wenn nicht sogar als betrügerisch,betrachtet und sind bei den meisten Spielern verpönt.

Es ist Ihre Pflicht, sich an den Tischen höflich und respektvoll zu verhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie die Verhaltensregeln des Poker-Room und Casinos kennen und diese strikt befolgen!

Ein Blick in die Tischregeln des Online Poker

Online Poker hat einige Regeln, die nur für das Online Spiel gelten. Auch online ist es möglich, Gegner zu belehren z. B. über die Chat-Box. Oder einem Mitspieler Ihre Karten offen zu legen. Moderatoren und die Sicherheitsabteilung der Pokerseiten sind jedoch immer auf der Suche nach denjenigen, die die Regeln nicht einhalten. Und wenn Sie selbst eine Regelverletzung entdecken, sollten Sie diese sofort an die Online Poker Seite melden.  

Bleiben Sie respektvoll!

Tischetikette und Höflichkeit gelten genauso beim Online-Poker wie beim Live-Poker. Nur weil Sie Ihren Gegner nicht sehen können, gibt das Ihnen nicht das Recht, sich respektlos zu verhalten.

Sorgen Sie dafür, dass Sie die großen Tabus auch in der Chat-Box nicht verwenden.

  1. Keine Absprachen - in Mehrfach-Pots, keine Warnung an andere Gegner, was Sie haben oder dass diese aussteigen sollten - auch wenn Sie sie nicht kennen!
  2. Keine Beleidigungen - Behalten Sie negative Kommentare über die Familie eines Gegner für sich und außerhalb der Chat-Box.
  3. Kein „Reden“ über die Hand im Spiel – dies ähnelt der Absprache. Teilen Sie einem anderen Spieler nicht mit, dass ihr Gegner schwach ist, blufft oder „ein Monster hat“ usw. Behalten Sie diese Art von Zusatzinformationen für sich und verwenden Sie sie selbst in der richtigen Situation.

Verfolgen und Sammeln von Informationen!

Online Poker ist genau wie im richtigen Casino - aber online! Im Gegensatz zum Live Poker ist Tracking-Software wie z. B. „Poker-Tracker“ und „Hold'em Manager“ bei vielen Pokerseiten erlaubt. Sie werden nicht als Betrüger betrachtet und diese Hilfsmittel stellen eine gute Methode zur Verfolgung Ihrer Statistiken und der Verbesserung Ihres Spiels dar.

Das Zeitlimit einhalten .....

Um „Zeitüberschreitungen“ zu verhindern, haben alle Online Poker Seiten eine -Countdown Uhr in irgendeiner Form. Dieses System sorgt dafür, dass ein Spieler seinen Platz nicht verlässt, um die Tür zu öffnen und dann das Spiel vergisst und alle anderen Spieler stundenlang warten lässt! Wenn Sie nicht in einem gewissen Zeitraum reagieren, werden Ihre Karten automatisch gefoldet.

Sie müssen außerdem Ihren eigenen Internetanschluss berücksichtigen. Sie erhalten zusätzliche Zeit, wenn die Verbindung getrennt wird aber irgendwann läuft auch dies Zeit aus und Ihre Hand wird gemuckt.

Mehr Tische bitte!

Die meisten Online Pokerseiten erlauben ihren Spielern an mehreren Tischen gleichzeitig zu spielen. Diese Funktion stellt einen großen Vorteil gegenüber dem Live Poker dar. Spieler können an beliebig vielen Tischen spielen. Bei einigen Seiten wird jedoch die Anzahl begrenzt.

Eine wichtige Verhaltensregel, die für das Spielen an mehreren Tischen gilt ist, die anderen Spieler nicht zu lange warten zu lassen. Wenn Sie nicht in der Lage sind so viel Action unter Kontrolle zu haben und Ihre Zeit häufig abläuft, dann sollten Sie die Anzahl an aktiven Tischen reduzieren.

Hinsetzen, aussetzen, posten oder warten?

Beim Online Poker können Sie insbesondere an den Echtgeldtischen wählen, ob Sie sich an den Tisch setzen und sofort anfangen zu spielen oder ob Sie aussetzen und abwarten. Das Beginnen wird Sie dabei aber etwas kosten – zum Beispiel einen „Big Blind“ oder ein Ante je nach Pokervariante. Und es kann eine gute Sache sein, wenn Sie sofort wieder einsteigen - vor allem wenn Sie den Tisch bereits kennen. Wenn Sie sich jedoch vorzeitig für das Spielen entscheiden, so müssen Sie eventuell schon sehr bald erneut einen Big Blind setzen.

Um genau das zu verhindern, können Sie auch warten, bis der Big Blind Sie erreicht. Auf diese Weise erhalten Sie eine komplette Runde und müssen maximal den Big Blind automatisch setzen.

Jetzt wo Sie die Regeln kennen, ist es Zeit mit dem Spiel zu beginnen!

Fanden Sie dies interessant?    

Danke, Sie haben uns geholfen uns zu verbessern!

     

Copyright 2002 - 2016 Cassava Enterprises (Gibraltar) Ltd., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von 888 Holdings PLC.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited ist in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen.
888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse gelistet.
Cassava Enterprises (Gibraltar) Limited verfügt über eine Lizenz, unter der Online-Glücksspiel-Services in Übereinstimmung mit den Gesetzen von Gibraltar (Online-Spiellizenz Nr. 022 und 039) angeboten und von den entsprechenden Regulierungsbehörden überwacht werden, und macht keinerlei Behauptungen bezüglich der Rechtmäßigkeit dieser Services in anderen Rechtsbezirken.
Unsere Dienstleistungen in Großbritannien werden von 888 UK Limited, einem von der Great Britain Gambling Commission (britische Glücksspielkommission) zugelassenen und regulierten Unternehmen, betrieben.
Unsere Services in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (mit Ausnahme der Staaten, in denen unsere Services im Rahmen einer lokalen Lizenz erbracht werden) werden von Virtual Digital Services Limited betrieben, einem Unternehmen, das in Gibraltar, einem Teil der Europäischen Union, amtlich eingetragen ist.
Virtual Digital Services Limited ist im Rahmen einer Glücksspiellizenz nach dem Recht von Gibraltar tätig.
Unsere Wettprodukte werden in Ireland von 888 Ireland Limited betrieben, einem in Gibraltar amtlich eingetragenen Unternehmen, das von den irischen Steuerbehörden lizenziert und reguliert wird.
Unsere Adresse: 601-701 Europort, Gibraltar.
Wir befürworten verantwortungsbewusstes Spielen und unterstützen GamCare.